Fürchte nicht den Teufel in der Hölle.

Die Teufel, hier auf Erden, sind schlimmer.

(Unbekannt)

 

 

Meine Meinung:

 

 

 

21. Jan. 2012

 

Der Spiegel

Redaktion / Leserbriefe

20457 Hamburg

 

Der Spiegel Nr. 3 vom 16.01.2012 –Die Vitaminlüge-

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich bedaure es sehr, dass so ein interessantes Thema so oberflächlich recherchiert wurde.

 

Gerade für ältere Menschen wirkt eine Nahrungsergänzung in optimaler Qualität, Zusammensetzung und Dosierung Lebens verlängernd. Denn gerade bei älteren Menschen ist die Aufnahme der Nährwerte durch eine schwache Verdauungsleistung nicht immer gewährleistet.

 

Auf den verschiedensten Gebieten gibt es sinnvolle und unsinnige Produkte.

 

Einen solch umfangreichen Artikel sollte ihr Redakteur, Herr Markus Grill, nicht an den unsinnigen Produkten recherchieren, sondern sich vorher qualifiziert in die Materie einarbeiten. Nicht nur National, wo eh viel reglementiert ist, sondern International, wo bereits sehr viele Studien belegen, dass eine Ergänzung mit Vitaminen, wo sie im Körper fehlen, die Lebensqualität erheblich steigern.

 

Auch wird dem Bürger Angst gemacht, indem von „Todesfällen“die Rede ist.

Hat ihr Redakteur auch überprüft, wie viele Menschen jedes Jahr allein durch die normale Medizin mit all ihren Nebenwirkungen ums Leben kommen?

 

Gerader der „Spiegel“ hat den Ruf qualifizierte Beiträge zu bringen.

Durch solche oberflächlichen Artikel ist dieser sehr schnell ruiniert.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

E.-J.R0th

 

 

 

Nachricht an: HAZ-Hannover, Redaktion,

-Leserbrief-

 

 

 

Betr.: Zu dem Artikel vom Freitag d. 05.11.2004,Gesundheit, Seite 6

„ Bewegung ist bei Rheuma wichtig „ von Inge Ehlebracht- König

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich möchte der Präsidentin der Rheumaliga widersprechen, wenn sie sagt, Rheuma ist nicht heilbar.

 

Ich habe viele Jahre unter schmerzvoller entzündlicher Arthritis/Fibromalgie gelitten und die ärztliche Behandlung bestand allein darin, die Schmerzen mit starken Scherzmitteln zu lindern.

 

Seit dem ich diese unbefriedigende ärztliche Behandlung abgebrochen habe, meine Ernährung umgestellt habe, gezielte Nahrungsergänzungsstoffe wie Vitamine/Mineralien tägl. zu mir nehme, mich viel bewege, geht es mir heute so gut, dass ich keine Schmerzmittel mehr brauche und ich wieder mit viel Freude am tägl. Leben teilnehmen kann!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

E.-J. Roth